The Lonely Bouquet Day 2016 – Nun jährt sich dieser Tag bereits zum 4. Mal, und es begann mit einer Idee aus Belgien. Genauer gesagt im Blumen-Pflück-Garten Fleuropean. Die Eigentümerin dieses Parks ist die Amerikanerin Emily. Sie kam auf die Idee, wenn alle Gärten sich mit ihrer Schieren Blütenpracht zeigen, kleine Sträuße zu binden und diese „zum Finden“ auszusetzen. Versehen mit kleinen Anhängern, die zum Behalten einladen. Dank dem Social Web fand diese Idee schnell Fans auf der ganzen Welt.

Wann bekommt man heutzutage einfach völlig unverhofft noch etwas geschenkt? Und dann auch noch etwas so Liebevolles?

Deswegen machen wir von myFlorist dieses Jahr bereits zum zweiten Mal mit – am 26. Juni – Augen auf und Finden! Diese herrliche Geschichte verbreitet sich wie ein Lauffeuer, allein letztes Jahr wurden von den verschiedensten myFlorist Mitgliedern über 1000 Sträuße verteilt. Mancher Florist legte sich sogar auf die Lauer – um sich mit den Findern zu freuen und deren strahlende Augen zu sehen. In Ulm begleitete ein Strauß sogar den ganzen Tag ein Pärchen bei Ihrer Stadtbesichtigung.
Dank der Hydrobox – dieser genialen Wasserversorgung > – war dies auch kein Problem.

Hier ein paar Impressionen vom Lonely Bouquet Day 2015